Auto-durch-Lkw-Reifen-Competition

die Entstehung eines neuen Wettbewerbs?

Die Regel dieser Competition ist ganz einfach – zerlege ein Auto so, dass es durch einen LKW Reifen passt. Wer das als erstes geschafft hat, hat gewonnen. Die Zeitnehmung wird aber erst beendet wenn der Arbeitsplatz besenrein ist!

Pro Fahrzeug werden jeweils zwei Feuerwehren in ein Team gegliedert. Ein Pkw ist dabei so zu zerlegen, dass die entstehenden Teile durch einen Lkw-Reifen hindurch passen und dann in einen Container verladen werden. Pro Durchgang dürfen sechs Mann aktiv arbeiten. Alle sechs Minuten erfolgt durch ein Signal ein Wechsel innehalb des Teams. Damit  wird garantiert, dass keiner der Teilnehmer nicht zum Zug kommt.

Die 1. Auto-durch-Lkw-Reifen-Competition wurde am 8. März 2014, Austragungsort Molln in Oberösterreich, abgehalten. An dem Technik-Event haben 11 Feuerwehren teilgenommen. Als Gewinner ist das Team  mit der Berufsfeuerwehr Linz und der Freiwilligen Feuerwehr Frauenstein hevorgegenagen.

Nun noch kurz zum Sinn des Competition:

• Teamgeist und Zusammenarbeit zwischen Feuerwehren fördern
• Geräte anwenden und beüben, die sonst nicht so oft oder nur sehr selten zur Anwendung kommen
• Leistungsgrenzen der Geräte kennen lernen
• Knackpunkte bei den Autos offenlegen
• auch ein wenig Spaß haben (und warum soll das bei der Feuerwehr nicht auch einmal sein).

ewonnen hat das Team mit der Berufsfeuerwehr Linz und der Freiwilligen Feuerwehr Frauenstein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.