Löschdecken-Test

Mit einer Löschdecke ķönnen kleinere Fett- und Ölbrände bekämpft werden und damit Schlimmeres verhindert werden.

Die FF Irndorf (Kremsmünster) hat Löschdecken getestet und dabei eklatante Mängel festgestellt, obwohl die getesteten Löschdecken der Norm entsprechen. Bei etlichen Löschdecken drangen Brandgase durch das Gewebe und brannten weiter.

Der ORF wurde auf Test der Kremsmünster Kameraden aufmerksam und hat darüber berichtet.

Unter folgendem Linke kann steht der Beitrag in der ORF TVThek zum nachschauen bereit..Löschdecken im Test

Ein kleines Feuerwehr Quiz

kleines Feuerwehrquiz

Ein paar Fragen zum Thema Feuerwehr

Openstreetmap für Einsatzkräfte

Heute bin ich auf folgenden Beitrag in der Wochenotiz des OSM Blog gestoßen.

Im OSM-Wiki entsteht eine Sammlung mit allem, was auf OpenStreetMap basiert und für Rettungskräfte (insbesondere Feuerwehr) interessant sein könnte. Ergänzungen und Ideen sind erwünscht!

Da wir seit längerem selbst an unserem schönen  Leopoldsdorf in Openstrretmap arbeiten werden wie die Sammlung mit Interresse verfolgen.

Unter folgenden Link kommt ihr zu der Wiki-Seite:

Openstreetmap für Einsatzkräfte

Übringens mit den nächsten Link könnt ihr Leopoldsdorf in Openstrretmap betrachten:

Leopoldsdorf in Openstreetmap

Quelle: OSM Blog

Gasauto explodiert: Fahrer tot, zehn Feuerwehrleute verletzt

Ein Brandtest, durchgeführt von der OÖ. Ferngas Netz GmbH gemeinsam mit Vertretern der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Wels und des ÖAMTC OÖ, zeigte im Vergleich, dass Erdgas-Fahrzeuge nicht brandgefährlicher als Diesel- oder Benzin-Autos sind.  Zumindest wenn die Technik so funtioniert wie sie soll.

Versagt die Technik kann dies zu einer Explosion des Fahrzeuges führen. Nach einem Verkehrsunfall in Margarethenhof bei Rohlstorf. Schleswig-Holstein,  explodierte ein Fahrzeug, während die Feuerwehrleute den Wagen bergen wollten. Der 53-jährige Fahrer kam dabei ums Leben, zehn Feuerwehrmänner wurden verletzt.

Ursache der Explosion sei  ein durch ein Schlauchstück verstopftes Überdruckventil gewesen.

Das Fahrzeug war nach Angaben derPolizei in Brand geraten, als nach dem  Aufprall des Fahrzeugs auf einen Baum  Bremsflüssigkeit und Getriebeöl austrat und sich an heißen Bauteilen des Motors entzündete.  Durch das Feuer stieg der Druck im Gastank . Das Überdruckventil sollte in diesem Fall für ein kontrolliertes  Entweichen des Gases aus dem Tank sorgen.

weiterführende Links:

Erdgasauto im Brandtest
CTIF-NEWS Gasauto explodiert: Fahrer tot, zehn Feuerwehrleute verletzt

Zur Werkzeugleiste springen